Am 19.11.23 war Union Schafhausen II zu Gast in Brook und die trotz ungemütlichen Wetters große Besucherzahl sah ein über 90 Minuten von beiden Teams hochklassig gestaltetes Spiel.

Dabei erspielte sich der OBC aus einer sicheren Abwehr heraus gute Torgelegenheiten
von denen Manni Ngiambila eine in der 19. Minute mit einem abgefälschten Schuss zur 1:0 Führung nutzte. Aber auch der Gast blieb mit seinen schnellen Spitzen (Römer und Rütten) stets gefährlich und in der 30. Minute mußte Philipp Behnke im OBC Kasten sein ganzes Können aufbieten, um einen Flachschuss noch um die lange Ecke zu lenken. In der 39. Minute dann der zweite OBC Treffer, den Patrick Ajani mit dem Kopf erzielte. So gingen beide Teams in die Pause. Warum der OBC sehr passiv aus dieser heraus kam bleibt wohl ein ungelöstes Rätsel. Aber Union Schafhausen nutze diese Schwächephase mit zwei Treffern zum 2:2, beide erzielt von Sven Rütten.

Nun schien das Spiel wieder offen oder gar zu kippen. Doch in Folge energischer Anweisungen des Brööker Trainerduos Placzek/Nagy sammelte sich der OBC wieder und fand zur Stärke der 1. Hälfte zurück. Endlich lief der Ball wieder konzentriert durch die eigenen Reihen und auch die Angriffsreihe zeigte eine deutlich höhere Laufbereitschaft. So kam der OBC auch wieder zu Torgelegenheiten und entschied das Spiel durch einen Doppelschlag in der 80. Minute durch Pedro Dias Dos Santos Amaro und in der 83. durch Albjon Gashi. Am Ende hätte das Ergebnis sogar noch ein Tor höher ausfallen können, denn Oskar Tkacz hatte sich grandios durchgesetzt, aber die Union Abwehr verhinderte dies mit letztem Einsatz. Dieser Sieg bringt den BC 09 Oberbruch auf den fantastischen 5. Tabellenplatz mit jetzt schon 22 Punkten auf der Habenseite des Kontos. Mit dieser Platzierung zum Ende der Hinrunde kann der OBC sehr zufrieden sein und nun die Konzentration auf die schweren Spiele zu Anfang der Rückrunde richten.

Bildergallerie

1. Mannschaft - Infos Spielbetrieb

 Copyright 2023 - Joomla 5.0 - BC 09 Oberbruch - Jonas Noethlichs